Zahnpflege

 

Wenn Sie können, bringen Sie Ihrem Hund vom Welpenalter an die Prozedur des Zähneputzens bei. Putzen Sie Ihrem Hund regelmäßig die Zähne, können Sie bösen Zahnerkrankungen vorbeugen. Für Hunde gibt es eine spezielle Zahncreme.

Wenn Ihnen dieser Gedanke komisch erscheint und Sie dies nicht machen möchten, so achten Sie bitte auf eine gute Prophylaxe.

Zahnstein ist eine natürliche Veranlagung wie bei uns Menschen. Der eine hat mehr, der andere weniger damit zu tun. Bei Ihrem Hund können Sie allerdings ein wenig vorbeugen

Reichen Sie ihm regelmäßig Knochen zum Kauen.

Lassen Sie Ihren Tierarzt auch regelmäßig das Gebiss Ihres Hundes anschauen und den Zahnstein bei Bedarf entfernen.

Bei den neuartigen "Dental care"- Produkten schauen Sie bitte auf die Inhaltsstoffe - hier ist leider auch oft Zucker enthalten.